E-Serie

BraunAbility E-Serie
Rollstuhllifte, auf die Sie sich verlassen können.
Der sich auf das Wesentliche konzentrierende Rollstuhllift

Die E-Serie ist nächste Generation „Arbeitstier“ einer Marke, die für hochwertige Rollstuhllifte steht. BraunAbility, seit über 40 Jahren ein verlässlicher Partner, hat den Rollstuhllift neu erfunden. Eine moderne Version eines einfachen, effizienten und zuverlässigen Lifts. Die E-Serie weist aber auch Vorteile auf, die nicht auf Anhieb erkennbar sind. Eines der Merkmale, die der Lift mit der Premium-Q-Serie gemeinsam hat, ist die überlegene Plattformstabilität.

Für weitere Informationen und Anfragen kontaktieren Sie uns bitte.

  Autoadapt

 
Erstklassige Verwindungssteifigkeit

Mit den Rollstuhlliften der Q-Serie haben wir die Verwindungssteifigkeit der Plattform revolutioniert und eine Verbessung von 300 Prozent erzielt. Das Bauteil welches diese Verbesserung der Verwindungssteifigkeit gewährleistet - die geschlossenen Parallarme - sind auch bei der E-Serie vorhanden.

Auf einem Standard-Rollstuhllift mit parallelen Doppelarmen biegt sich die Plattform unter ungleichmäßigen Belastungen, wodurch sie zu schwingen beginnt und sich verdreht. Die Person auf der Plattform könnte dadurch ein unangenehmes Gefühl oder gar Angst bekommen. Denken Sie daran, dass Sie allein dadurch, dass Sie sich auf der Plattform befinden, bereits in einer gefährdeten Position sind.

Bei den Rollstuhlliften der E-Serie sowie der Q-Serie ist das ganz anders, da sie für ein stabiles und komfortables Nutzererlebnis sorgen.



Konforme Bauweise des Handlaufs

Die gut sichtbaren gelben Handläufe liefern sowohl dem Rollstuhlfahrer als auch allen, die auf der Plattform stehen, Stabilität. Dank der Hakenform können die Handläufe auf verschiedene Arten ergriffen werden, was für Komfort und Stabilität sorgt. Die Handläufe der E-Serie sind natürlich EN 1756-konform.



Niedrige Schwelle

Um den Kopfraum beim Verladen eines Passagiers in das Fahrzeug zu maximieren, haben wir der Bodenplatte oder Schwelle das niedrigstmögliche Profil verliehen. Auch, wenn sich der Lift in der verstauten Position befindet, bleibt die Schwelle sehr niedrig und verursacht keine Stolpergefahr. Eine wichtige Voraussetzung, wenn die Strecke durch den Lift als Notausgang genutzt werden soll.



Als Arbeitspferd konzipiert

Diese Lifte sind einfach und zuverlässig gebaut. Damit sie bei jeder Verwendung funktionieren, unabhängig davon, ob das mehrmals am Tag oder einmal im Jahr vorkommt. Ob heiß oder kalt, bei Regen oder Schnee, die Lifte der E-Serie ermöglichen Menschen auf der ganzen Welt den Zugang in Fahrzeuge.


Ziel der E-Serie ist es, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Es gibt keine unnötigen oder kostspieligen exklusiven Merkmale. Das Design ist einfach und die Ersatzteile sind quer durch die gesamte Baureihe universell austauschbar. Als zusätzlichen Bonus bedeutet dieses Design auch weniger potenzielle Ausfallursachen und weniger Servicebedarf.



Sicherer Abstieg

Schwerkraft nach unten und elektrischer Strom nach oben, so funktionieren alle Lifte mit parallelen Doppelarmen von BraunAbility. Dank dieses Systems kann die Plattform unmöglich abstürzen. Selbst, wenn es einen plötzlichen Abfall des Hydraulikdrucks gibt und die Plattform maximal belastet ist, wird sie nur langsam zu Boden absinken.



Abrollsicherung

Eine Abrollsicherung ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal. Sie verhindert, dass ein Rollstuhl auf der Plattform versehentlich zu weit und von der Plattform rollt. Die Abrollsicherung auf der E-Serie ist mechanisch und wird angehoben, sobald die Plattform vom Boden abhebt.

Langlebige und intuitive Handbedienung

Die robuste Handbedienung ist stoßfest ausgelegt und verfügt über zwei Wippschalter, mit denen Sie alle Funktionen des Lifts steuern können: Zusammenklappen, aufklappen, auf und ab. Dank des Kunststoffkörpers greift sich die Handbedienung bei allen Temperaturen angenehm an.

Sie können den Lift der E-Serie auch mit Ihrem Smartphone über die Autoadapt Remote app steuern. Hierzu muss Ihr Lift mit dem Autoadapt Remote Empfänger-Set ausgestattet sein.  
Mehr erfahren  


Rutschfeste Oberfläche

Das Streckmetall der Plattform sorgt für einen rutschfesten Halt für Schuhe und Reifen. Ein weiterer Vorteil des Streckmetalls sind die Löcher, die Schmutz, Schnee und Schlamm vor dem Betreten des Fahrzeugs durch den Boden fallen lassen.



Oberflächenbeschichtung

Die Rollstuhllifte der E-Serie wurden mit der gleichen Pulverbeschichtung wie die Premium-Q-Serie behandelt. Dadurch erhalten die Lifte einen überlegenen Schutz vor Kratzern sowie unansehnlichen Fingerabdrücken. Ein Lift der E-Serie sieht auch in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit für lange Zeit neu aus und bleibt funktionstüchtig.



Aus Stahl

Wir fertigen die E-Serie mit dem gleichen bewährten Stahl, den wir in allen unseren Liften verwenden. Stahl ist zwar schwerer als Aluminium, hat aber zwei große Vorteile. Der erste besteht darin, dass Stahl sich nicht so stark biegt wie Aluminium. Dadurch ist ein Stahllift robuster und steifer. Um einen Aluminiumlift starr zu machen, müsste man sich für eine höhere Stärke entscheiden oder Verstärkungselemente einbauen. Dadurch steigt natürlich das Gewicht.

Der andere Vorteil gegenüber Aluminium betrifft die Ermüdungsrisse. Diese haben sich bei der Verwendung von Aluminium in Rollstuhlliften als ernstes Problem erwiesen. Vor allem bei Anwendungen, bei denen diese Lifte häufig verwendet werden.



Wartungsfreundlich

Man muss nur einen einzigen Verschluss abschrauben, um den Deckel der Pumpe anzuheben. So einfach ist es, auf das Innere des Pumpenmoduls zuzugreifen. Als zusätzlicher Vorteil dieser Deckelbauweise kann der Lift selbst näher an den Fahrzeugwänden montiert werden. Mit anderen Worten: platzsparendere Montage.



Besseres Kick-out

Das Kick-out ist die Reichweite der Liftplattform. Konkreter ist die Entfernung zwischen der Basis des Lifts und der Plattform gemeint. Der große Kick-Out der E-Serie bedeutet mehr Freiraum für die Stoßstange und ermöglicht den Einbau in einer noch größeren Vielfalt an Fahrzeugen.

Geprüft und zugelassen

Die normale Nutzungsdauer eines Rollstuhllifts beträgt in der Regel unter 10.000 Zyklen. Für BraunAbility-Rollstuhllifte dagegen gilt unternehmensintern schon seit Jahrzehnten ein Sollwert von 32.000 Zyklen und die E-Serie ist keine Ausnahme. Darüber hinaus haben wir unser Bestes getan, den Lift unter simulierten Realbedingungen zu testen. Wir haben die Schweißnähte der Grundplatte durch Tests auf festen und biegsamen Böden maximalen Belastungen unterzogen.

 

Zyklustest bestanden

Klimatest bestanden

EMV-Test bestanden

Crashtest bestanden



Universales Einbauset

Die E-Serie wird mit einem universellen Einbauset geliefert. Alles, was bei der Installation des Lifts benötigt wird, ist inbegriffen - von hochfesten Befestigungsbolzen und Unterlegscheiben bis hin zu allen Stromkabeln, die Sie benötigen könnten, und dazu ein Schutzschalter, damit das Ganze sicher ist.



Leiser Aufprallschutz

Ein neues Merkmal der E-Serie ist die Anordnung der Aufprallschutzklammern. Sie befinden sich nun außerhalb der Plattform. Die Aufprallschutzklammern sind verstellbar und mit Gummipolstern versehen, die zur Senkung des Vibrationsgeräuschs bei der Fahrt beitragen. Ein wesentliches, aber diskretes Merkmal, das nicht im Weg steht, wenn es nicht gebraucht wird.

E-1320 Solid

Abmessungen

Plattformbreite 860 mm
Plattformlänge 1320 mm
Gesamthöhe 1418 mm
Gesamtbreite 1195 mm
Gesamttiefe 461 mm
Abstand Fahrzeugboden-Straße 800 mm
Türbreite erforderliche 1109 mm
Türhöhe erforderlich 1437 mm

Gewichtsangaben

Tragfähigkeit 400 kg
Eigengewicht 137 kg
Liefergewicht 168 kg
 

Tests

Zyklustest bestanden (32.000 Zyklen)  
Crashtest bestanden  
Klimatest bestanden  
EMV-Test bestanden  

Normen

EN 1756-konform  
ECE R-10-konform  
REACH-konform  
GADSL-konform  
RoHS-konform  
3TG-konform  

Für weitere Informationen und Anfragen kontaktieren Sie uns bitte.

  Autoadapt