Pressemitteilung

STENKULLEN, Sweden, 3 Juni 2013

Autoadapt aus Schweden erwirbt 50-prozentige Beteiligung an Unwin Safety Systems aus Großbritannien

Mithilfe der strategischen Partnerschaft will Autoadapt seine Position als weltweit führender Anbieter von Produkten im Bereich Fahrzeugumbau weiter stärken. Des Weiteren sollen neue potenzielle Marktsegmente erschlossen werden. Unwin Safety Systems wiederum verfolgt das Ziel, mehrere neue Märkte zu beliefern und auf diese Weise die Exportumsätze zu steigern. 

Beide Unternehmen sind in der Mobilitätsbranche tätig, vor allem im Bereich Fahrzeugumbau, und verfügen über langjährige Erfahrung mit der Entwicklung und Herstellung von Hilfsmitteln für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Aktuell kooperiert Autoadapt mit mehreren führenden Bus- und Automobilherstellern weltweit. Der Executive Vice President von Autoadapt, Peter Wahlsten, rechnet damit, dass es durch die Ergänzung des Portfolios um die Produkte von Unwin Safety Systems zu einem Ausbau dieses Marktsegment kommen wird.

Diese strategische Partnerschaft stellt eine ideale Ergänzung unseres aktuellen Produktportfolios dar und schafft enorme zusätzliche Absatzpotenziale im expandierenden gewerblichen Transportsektor. Des Weiteren rechnen wir innerhalb unseres weltweiten Händlernetzwerks mit einer Steigerung des Exportumsatzes in Höhe von 30 bis 40 Prozent, erklärt Peter Wahlsten.

Beide Unternehmen sind in ihrem jeweiligen Feld weltweit führend und ergänzen einander mittels Synergieprodukten sowie im Hinblick auf die geografische Präsenz.

Es ist ein Privileg für uns, Teil der Zukunft von Unwin Safety Systems zu sein, und wir freuen uns über den stärkeren Fokus auf Exporte sowie auf neue Marktsegmente, erklärt Peter Wahlsten abschließend.

Wir wurden von zahlreichen Unternehmen umworben, bevor Autoadapt auf uns zukam, doch mir wäre es im Traum nicht eingefallen, die Hälfte meines Lebenswerks und meiner Lebensleistung einfach an irgendjemanden zu verkaufen. Mit Autoadapt teilen wir nicht nur die Prinzipien Sicherheit und Unabhängigkeit, sondern auch eine Leidenschaft. Ich bin äußerst zuversichtlich, dass Peter Wahlsten und Håkan Sandberg, der CEO von Autoadapt, ihren Teil dazu beitragen werden, mein Erbe in die richtige Richtung zu lenken, so Norman Unwin, Gründer von Unwin Safety Systems.

 

Informationen zu Unwin Safety Systems
Unwin Safety Systems wurde vor 50 Jahren von Norman Unwin gegründet, dem Erfinder des ersten Geräts zur Befestigung von Rollstühlen in Fahrzeugen. Das Unternehmen ist im Laufe der Jahre stetig gewachsen; mittlerweile befinden sich sämtliche Herstellungs-, Entwicklungs- und Testanlagen in einem modernen Fabrikgebäude in Somerset. Weltweit vertrauen Fahrzeuginsassen, ihre Familien, Pfleger und Sicherheitsfachkräfte auf die von Unwin angebotenen, in Crashtests geprüften Lösungen, die für größtmögliche Mobilität für alle sorgen. Weitere Informationen sind unter http://www.unwin-safety.com zu finden.

 

Informationen zu Autoadapt
Das 1996 gegründete schwedische Unternehmen Autoadapt ist ein führender Hersteller von Lösungen im Bereich Fahrzeugumbau für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Autoadapt bietet zahlreiche preisgekrönte und sicherheitstechnisch geprüfte Lösungen an, wie beispielsweise den Schwenk-Hebesitz Turny Evo und das Transferrollstuhlsystem Carony.

Neben den Eigentümern Peter Wahlsten, dem Executive Vice President, und Håkan Sandberg, dem CEO, befindet sich Autoadapt im Mitbesitz von Bruno Independent Living Aids sowie The Braun Corporation, führende Hersteller in der nordamerikanischen Fahrzeugumbaubranche. Weitere Informationen sind unter http://www.autoadapt.com zu finden.

 

Um weitere Informationen zu erhalten, kontaktieren Sie bitte:
Peter Wahlsten
Executive Vice President von Autoadapt
Telefon: +46-302-254-54
E-Mail: [email protected]

Håkan Sandberg
CEO von Autoadapt
Telefon: +46-302-254-50
E-Mail: [email protected]