Inga Bertheden

Walter takes care of his wife Inga and the Carony system helps them going out without a lot of hassle.
Inga Bertheden
Art der Beschränkung:
von der Taille abwärts gelähmt

Mobilitätshilfe:
Carony

Fahrzeug:
Audi A4

Produkte im Fahrzeug:
Carony, Turny Manual

Installiert von:
Autoadapt Bilanpassning

Land:
Schweden


  Händlersuche


Teile deine Geschichte

Ein Schlaganfallpatient, ihr Ehemann und das Carony System
Nach drei Schlaganfällen ist Inga vollständig gelähmt. Aber dank einer positiven Einstellung und einer Reihe praktischer Hilfsmittel geht das Leben für Inga und ihren Mann Walter weiter.

Seit ihrem letzten Schlaganfall im Jahr 2012 ist Inga vollständig gelähmt, kann jedoch noch lesen und sprechen.

- „Jeden Morgen nach dem Frühstück und jeden Abend nach dem Abendessen schieben wir eine kurze Fitness-Runde ein“, erzählt Walter. „Das ist das Wichtigste, was ich für Inga tun kann – dafür zu sorgen, dass wir aktiv bleiben und unsere sozialen Kontakte intensiv pflegen.“

Zunächst nutzte Inga einen Standardrollstuhl und Walter hatte Schwierigkeiten, Inga im Auto mitzunehmen.

- „Ich habe es geschafft, aber gerade so. Es war einfach keine wirklich gute Lösung. Ich hatte Schwierigkeiten mit dem Heben und für Inga war es auch nicht angenehm. Mit dem Carony-System ist alles viel leichter. Es hat uns unsere Freiheit zurückgegeben“, so Walter.

Das Ehepaar lebt in der Nähe von Göteborg in Schweden. In den Sommermonaten versuchen die beiden, keinen Tag ohne einen kleinen Ausflug vergehen zu lassen. Sie besuchen ihre Kinder mit Familie in der Stadt oder ihre Freunde. Oder sie machen einen Spaziergang im Park. Gelegentlich besuchen sie eine der Schäreninseln vor Göteborg.

- „Das macht mir so viel Freude“, schwärmt Inga. „Ich sitze immer bequem, im Auto genau wie im Rollstuhl.“

- „Die Bremsfunktion im Griff ist ausgesprochen praktisch“, ergänzt Walter. „Besonders in unserer hügeligen Gegend. Da ist sie an Steigungen oder Gefällen wirklich eine große Hilfe.“

Zu Hause nutzen Inga und Walter den Carony und einen Elektrorollstuhl, aber auf ihren Ausflügen ist der Carony der treue Begleiter des Ehepaars, denn er ist einfach so praktisch.

- „Daheim und bei Freunden kann ich damit direkt an den Tisch heranfahren und an der Unterhaltung teilnehmen. In manchen Rollstühlen kommt man nicht näher als einen halben Schritt weit an den Tisch und fühlt sich immer ein bisschen ausgeschlossen. Außerdem ist der Sitz nach oben und unten höhenverstellbar und das ist auch sehr praktisch, nicht nur im Auto, sondern genauso in der Bibliothek oder im Einkaufszentrum. Aber ganz besonders toll ist es beim Zahnarzt“, lacht Inga.

- „Ja, und wir konnten unser Auto behalten. Wir mussten keinen Van anschaffen“, stimmt Walter ihr zu. „Beim Autofahren sitzen wir nebeneinander und können uns über alles unterhalten, was wir sehen und hören. Das ist wunderbar.“

- „Für uns ist das Beste daran die Flexibilität, die er uns verschafft“, schließt Inga. „Wir können gehen, wohin wir wollen, wann immer wir wollen.“